Kultur- und Bürgerzentrum

Das ehemalige Kuratenhaus wurde umfassend generalsaniert und zum Kultur- und Bürgerzentrum des westlichen Landkreises Forchheim mit heimatkundlicher Sammlung umfunktioniert.

Die Anfänge des Kuratenhauses gehen zurück bis ins frühe 20. Jahrhundert. Auf Wunsch der damaligen Bevölkerung gründete sich der „Verein zur Erbauung des Kuratenhauses Heroldsbach“, welcher zwei Jahre später, 1916, den Bau des Gebäudes durchsetzen konnte. In seiner ursprünglichen Funktion als Pfarrhaus der Gemeinde Heroldsbach, hatte man das Gebäude nur bis 1930 genutzt, danach diente es bis 1977 zunächst als Altenheim und Schwesternhaus.

Mit dem Eintrag in die Denkmalliste im Jahr 2011, ergab sich ein Jahr später der Startschuss zur Generalsanierung zum Kultur- und Bürgerzentrum des westlichen Landkreises Forchheim. Sie konnte im Jahr 2018 mit Kosten von rund 1,2 Millionen Euro abgeschlossen werden, sodass im März 2020 die langersehnte Einweihung des historischen Gebäudes stattfinden konnte.

 

Erdgeschoss – Veranstaltungsraum
Obergeschoss – Heimatkundliche Sammlung
Außenbereich – Freilichtbühne
Außenbereich – Museumsscheune

Fördermittelgeber

Unseren unzähligen Fördermittelgebern gilt unser herzlichster Dank. Die beiden Bildtafeln wurden zur aller Einsicht am Eingang des Kultur- und Bürgerzentrums – des Kuratenhauses – angebracht.

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.