Sprungziele

Informationsveranstaltung zur Grundsteuerreform

Merhzweckhalle Hausen, Heroldsbacher Straße 51, 91353 Hausen
  • Gemeinde

Die Veranstaltung findet am 20.07.2022 in Hausen statt.

Liebe Bürgerinnen und Bürger,
im Zeitraum vom 1. Juli bis 31. Oktober 2022 müssen alle Eigentümerinnen und Eigentümer von Grundstücken und Betrieben der Land- und Forstwirtschaft eine Grundsteuererklärung abgeben.

Hierzu hat das Finanzamt Forchheim in Kooperation mit der Gemeinde Hausen eine allgemeine Informationsveranstaltung organisiert, an welcher freundlicherweise auch alle interessierten Bürgerinnen und Bürger aus unserer Gemeinde Heroldsbach teilnehmen dürfen.

Die Informationsveranstaltung findet am

Mittwoch, 20. Juli 2022
um 18 Uhr in die Mehrzweckhalle in Hausen

(Heroldsbacher Str. 51, 91353 Hausen)

statt.

Die Veranstaltung soll einen Überblick & grundlegende Informationen zur Grundsteuerreform liefern und dient der Klärung von allgemeinen Fragen. Einzelfragen zu Besonderheiten des eigenen Grundstückes können bei dieser Veranstaltung nicht beantwortet werden.

Eine Anmeldung ist zwingend erforderlich und kann unter folgendem Link bit.ly/3bmMncF oder telefonisch im Steueramt der Gemeinde Hausen (09191 7372-15) erfolgen. Bitte halten Sie Ihre Flurnummer bereit.

Da die Kapazitäten begrenzt sind, bitten wir darum, dass nur eine Person pro Steuernummer an der Veranstaltung teilnimmt.

Die Grundsteuererklärungen sollen grundsätzlich elektronisch abgegeben werden. Sofern dies im Einzelfall nicht möglich ist, können die notwendigen Vordrucke im Steueramt beider Gemeinden abgeholt werden. Die Abgabe erfolgt nur für den eigenen Bedarf.

Wer sich bereits im Vorfeld über die Grundsteuerreform informieren möchte, kann unter www.grundsteuer.bayern.de und unter „Mein Elster“ verschiedene Flyer, Videos und Broschüren aufrufen.

Alle Veranstaltungen zu Kalender hinzufügen

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.