Panel öffnen/schließen

Zweckverband zur Wasserversorgung der Heroldsbacher Gruppe

Zur sicheren Versorgung der Gemeinden Heroldsbach und Hausen mit Trinkwasser, haben sich beide Gemeinden zum "Zweckverband zur Wasserversorgung der Heroldsbacher Gruppe" zusammengeschlossen. Der Zweckverband liefert rund 8.500 Einwohnern pro Tag ca. 1.000 m³ hochwertiges Trinkwasser.

Die Versorgung wird durch vier Tiefbrunnen im Verbandsgebiet sichergestellt. Das geförderte Rohwasser durchläuft zunächst eine Aufbereitungsanlage, die den Eisen- und Mangangehalt senkt und das Kohlensäure-Gleichgewicht herstellt. Das Wasser wird dabei nicht chemisch behndelt, sondern nur gefiltert. Danach wird das Trinkwasser zu den beiden Hochbehältern gepumpt und von dort in das Verbandsnetz eingespeist.

Im westlichen und nördlichen Teil vom Ortsteil Oesdorf, muss der Druck durch eine Durckerhöhung gesteigert werden. In Hausen dagegen muss wegen der tieferen Lage des Ortes der Leitungsdruck durch zwei Durckmindererschächte gesenkt werden.

  • Aufbereitungsanlage
  • Aufbereitungsanlage
  • Hochbehälter
  • Hochbehälter
Zahlen, Daten, Fakten

Die Verbandsanlage des Wasserzweckverbandes umfasst folgende Bestandsteile

1 Aufbereitungsanlage

4 Tiefbrunnen

2 Hochbehälter (800 und 1.000 m³)

2 Druckmindererschächte

65 km Leitungsnetz

1 Druckerhöhungsstation

ca. 2.800 Hausanschlüsse

ca. 650 Schieber

ca. 170 Hydranten

Beiträge und Gebühren

Herstellungsbeiträge

Die Höhe der Herstellungsbeiträge für die Wasserversorgungseinrichtung richtet sich nach der aktuellen Beitrags- und Gebührensatzung des Wasserzweckverbandes.

Seit dem 01.10.2015 wurden die folgende Herstellungsbeitragssätze festgesetzt:

EinheitNettoBrutto
GrundstücksflächeEUR/m²0,991,06
GeschossflächeEUR/m²8,989,61

 Informations-PDF: Herstellungsbeiträge - das sollten Sie wissen!

Verbesserungsbeiträge

Verbesserungsbeitrags zur Verbesserung der Wasserversorgungsanlage

Die Höhe der derzeitigen Verbesserungsbeiträge richtet sich nach der aktuellen Verbesserungsbeitragssatzung zur Verbesserung der Wasserversorgungsanlage des Wasserzweckverbandes vom 31.03.2016.

Es wurden die folgende vorläufigen Verbesserungsbeitragssätze festgesetzt:

EinheitNettoBrutto
GrundstücksflächeEUR/m²0,100,11
GeschossflächeEUR/m²0,750,80

Mithilfe des Berechnungsformulars können Sie vorab den für Sie anfallenden Verbesserungsbeitrag errechnen.

Informations-PDF: Verbesserungsbeiträge

Wassergebühren

Die Höhe Gebühren richtet sich nach der aktuellen Beitrags- und Gebührensatzung des Wasserzweckverbandes.

Seit dem 01.10.2015 wurden die folgende Wassergebühren festgesetzt:

EinheitNettoBrutto
VerbrauchsgebührenEUR/m³1,761,88
Grundgebühren
bis 4,0 m³/h Dauerdurchfluss bzw.
2,5 m³/h Nenndurchfluss
EUR/Jahr19,2020,54
bis 10,0 m³/h Dauerdurchfluss bzw.
6,0 m³/h Nenndurchfluss
EUR/Jahr22,8024,40
bis 16,0 m³/h Dauerdurchfluss bzw.
10,0 m³/h Nenndurchfluss
EUR/Jahr28,2030,17
bis 32,0 m³/h Dauerdurchfluss bzw.
20,0 m³/h Nenndurchfluss
EUR/Jahr46,8050,08
über 32,0 m³/h Dauerdurchfluss bzw.
20,0 m³/h Nenndurchfluss
EUR/Jahr114,00121,98

 

 

Weitere nützliche Informationen

Sollten Sie einen Anschluss an das Leitungsnetz des Wasserzweckverbandes planen, so müssen Sie einen  Antrag ausfüllen und dem Zweckverband zukommen lassen.

Antrag auf Bau- bzw. Hauswasseranschluss

Der Zweckverband zur Wasserversorgung der Heroldsbacher Gruppe liefert ein Trinkwasser mit 2,26 mmol/l, also ein Wasser mit Härtegrad "mittelhart" nach dem Wasch- und Reinigungsmittelgesetz.

Aktuelle Trinkwasseruntersuchung

Ihre persönlichen Ansprechpartner

Engelhardt, Michael

Hauptstraße 9, 91336 Heroldsbach
Beauftragter des Wasserzweckverbandes "Heroldsbacher Gruppe"
09190 9292-15
09190 9292-915
Website besuchen
E-Mail senden

Hofmann, Gerd

Wimmelbacher Straße 53, 91336 Heroldsbach
Wasserwärter des Wasserzweckverbandes "Heroldsbacher Gruppe"
09190 996474
09190 9945833
Website besuchen

Lindl, Werner

Wimmelbacher Straße 53, 91336 Heroldsbach
Wasserwärter des Wasserzweckverbandes "Heroldsbacher Gruppe"
09190 996474
09190 9945833
Website besuchen